Loading...
Aktuelles2021-05-04T07:21:23+00:00

COVID-Schäden

Sie sind an Covid-19 erkrankt, leiden aber immer noch an den Folgen?

Wenn Sie eine Unfallversicherung haben, kommen hier Forderungen in Betracht. Die Infektion mit dem Covid-19-Virus gilt als Unfall. Im konkreten Fall ist zu prüfen, ob die Bedingungen Ihres Vertrages Infektionen ausschließen oder nicht.

Gerne helfen wir Ihnen in diesem Bereich weiter!

Impfschäden nach COVID-Impfung

Sie haben sich gegen das COVID-19-Virus impfen lassen, und hierdurch Schäden erlitten? Auch die Impfung gilt als Unfall. Auch hier kommen, wenn Sie eine Unfallversicherung haben, Forderungen in Betracht.

Gerne prüfen wir Ihren konkreten Fall.

Rufen Sie uns an!

Staatshaftung

Kaum einer redet darüber, doch es gibt sie: die Haftung des Staates. Wofür? Für die Schäden, die Ihnen dadurch entstanden sind, dass Ihr Betrieb geschlossen wurde. Darauf, ob die staatlichen Maßnahmen rechtmäßig waren oder verhältnismäßig, kommt es übrigens nicht an.

Aber: wie funktioniert das? Wie bekommt man seine Schäden ersetzt? Zunächst muss der Anspruch geltend gemacht werden – erfahrungsgemäß wird der Anspruch aber zurückgewiesen. Wie die Gerichte am Ende entscheiden werden bleibt abzuwarten – allerdings: die Rechtslage ist keinesfalls so unklar, wie es gerne behauptet wird.

Gerne helfen wir Ihnen auch in diesem Bereich weiter!

Betrieb geschlossen – und die Versicherung zahlt nicht?

Sog. Betriebsausfall- oder Betriebsunterbrechungsversicherungen sollen eigentlich genau dieses Risiko absichern: Der Betrieb muss geschlossen werden, aber die Kosten laufen weiter. Leider versuchen derzeit viele Versicherer, Zahlungen zu vermeiden – teilweise mit fragwürdigen Argumenten.

Oft wird dennoch ein „großzügiges“ Angebot unterbreitet – natürlich nur aus Kulanz. Aber Achtung: schnell ist da ein Verzicht auf weitere Ansprüche unterschrieben – und das war´s dann.

Gerne prüfen wir Ihren konkreten Fall. Rufen Sie uns an!

Nach oben